logo st benedikt

Donnerstag, 14. Oktober 2021
Hl. Burkard - 1. Bischof von Würzburg
- Tagesimpuls -

Tageslesungen:
Jesaja 61, 1-3a
1 Thessalonicher 2, 2b-8
Matthäus 9, 35-38

Lied: Gl 888: Zu, dir, Sankt Burkard, in schwerer Zeit...

Kreuzzeichen
evtl. einen der beiden Schrifttexte oder beide lesen

Stille - um die Worte der Hl. Schrift in sich nachklingen zu lassen

Lied: Gl 489: Lasst uns loben, freudig loben...

Impuls:
Der Hl. Burkard war der 1. Bischof des Bistums Würzburg. Seine Aufgabe war es tragfähige Strukturen aufzubauen, die Seelsorge und Glaubensverkündigung ermöglichten. Gut 1250 Jahre später steht die Kirche von Würzburg wieder vor einer großen Herausforderung. Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. - Diese Erkenntnis aus dem Mund Jesu hat nichts von ihrer Aktualität verloren - im Gegenteil. In Deutschland, in Europa, ja fast auf der ganzen nördlichen Welthalbkugel brechen die Zahlen bei den Priester - und Ordensberufen ein; gehen auch die Zahlen bei den anderen Berufen der Kirche deutlich zurück. Flächendeckend werden größere Einheiten gebildet, um mit dem wenigen, verbliebenen Personal noch ein seelsorgliches Angebot machen zu können. Doch wie wird es in 4-5 Jahren aussehen, wenn die letzten größeren Weihejahrgänge dem Ruhestand entgegen gehen bzw. wieder etliche verstorben oder aus irgendeinem Grund vorzeitig aus dem Dienst ausgeschieden sind? Und wo sollen neue Berufungen für einen geistlichen Beruf herkommen, wenn in unseren Familien der Glaube immer weniger gelebt wird, wenn 70 % der Erstkommunionkinder erst wieder mit der Vorbereitung auf die Firmung Kontakt mit der Pfarrgemeinde suchen, um dann bis zur kirchlichen Trauung wieder abzutauchen? Wie sollen Jugendliche Interesse an einem Beruf in der Kirche finden, wenn es kaum noch direkte Ansprechpartnerinnen und -partner vor Ort gibt, die Zeit für sie haben? Wir gehen schweren Zeiten entgegen. Und die alleinige Vergrößerung der zu betreuenden Gebiete kann nicht die Lösung bringen. Es braucht eine geistige Erneuerung von innen und Überlegungen zu neuen Zulassungsbedingungen für die kirchlichen Dienste und Ämter.

Gebet:
Herr, unser Gott,
du hast den Heiligen Burkard zur Ausbreitung des Glaubens
mit apostolischem Eifer erfüllt.
Gib, dass er im Himmel unser Fürsprecher ist,
der hier auf Erden die Kirche von Würzburg
als erster Bischof geleitet hat.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
unseren Bruder und Herrn.

Vater unser

Segen
Lege deine Hand unter mein Haupt,
lass dein Licht leuchten über mir.
Der Segen deiner Engel schütze mich vom Scheitel bis zur Sohle.
(Möge das Glück dir immer nahe sein - Irische Segenswünsche für jeden Tag - S. 598 )

So segne uns alle und alle, die uns nahe sind, der allmächtige und barmherzige Gott:
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
Amen

Lied: Gl 484, 1+5+6: Dank sei dir, Vater,...und/ oder Gl 872, 1+3: O, himmlische Frau Königin...

­