logo st benedikt

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Hl. Ursula und Gefährtinnen
- Tagesimpuls -

Tageslesungen:
Römer 8, 31b-39
Johannes 15, 18-21

Lied: Gl 427, 1+2: Herr, deine Güt ist unbegrenzt...

Kreuzzeichen
evtl. einen der beiden Schrifttexte oder beide lesen

Stille - um die Worte der Hl. Schrift in sich nachklingen zu lassen

Lied: Gl 424, 1+5: Wer nur den lieben Gott lässt walten...

Impuls:
Das Kölner Stadtwappen zieren neben den drei Kronen für die Hl. Drei Könige, deren Schrein sich im Dom findet, elf schwarze Tropfen, Flammen oder Tränen - je nach Sicht des Betrachters. Diese verweisen auf die Hl. Ursula, Tochter des Königs Maurus der Bretagne und ihre elf Gefährtinnen, die - der Legende nach - auf dem Heimweg von einer Wallfahrt nach Rom in Köln von Hunnen wegen ihres Glaubens getötet wurden. Die Zahl von 11 000 Gefährtinnen ist historisch widerlegt. Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes. - Diese Erkenntnis legt uns Paulus heute wieder ans Herz. Dabei ist es vor allem die Liebe Gottes zu uns, die uns immer zugesagt ist, auf die wir uns verlassen dürfen, auf die wir unser Leben bauen können. Unsere Liebe zu ihm ist immer wieder Anfechtungen ausgesetzt und Versuchungen. Immer wieder verlieren wir ihn in unserem Alltag aus dem Blick. Doch Gott ist der, der allezeit für uns ist, der für uns da ist - wie es ja auch der Name zum Ausdruck bringt, den Gott dem Mose aus dem brennenden Dornbusch offenbart: „Ich bin der 'Ichbin- da'!“ Diese Zusage lässt uns immer wieder unser Leben angehen - auch mit seinen Problemen, Schwierigkeiten, Anfechtungen, Zumutungen und Herausforderungen. Gott geht alle unsere Wege mit.

Gebet:
Gott,
du hast der heiligen Ursula und ihren Gefährtinnen
Kraft und Standhaftigkeit im Martyrium gegeben
und sie so zur Schau deiner Herrlichkeit geführt.
Stärke uns auf ihre Fürbitte
im Glauben und in der Liebe
und gib uns ewige Gemeinschaft mit ihnen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
unseren Bruder und Herrn.
(Messbuch - Tagesgebet zum Gedenktag)

Vater unser

Segen
Möge die Sonne in deinen Augen nie untergehen.
(Möge das Glück dir immer nahe sein - Irische Segenswünsche für jeden Tag - S. 612)

So segne uns alle und alle, die uns nahe sind, der allmächtige und barmherzige Gott:
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
Amen

Lied: Gl 453, 1-4: Bewahre uns, Gott,...und/ oder Gl 867, 1+3: Sei, Mutter der Barmherzigkeit...

­